Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Pressemitteilung

Deutsche Energy Terminal GmbH startet Vermarktung der Regasifizierungskapazitäten an der Deutschen Nordseeküste

Deutsche Energy Terminal GmbH startet Vermarktung der Regasifizierungskapazitäten an der Deutschen Nordseeküste

Auktionen für die Standorte Brunsbüttel und Wilhelmshaven 1 starten im Oktober

Die staatliche Betreibergesellschaft Deutsche Energy Terminal GmbH (DET) – verantwortlich für Vermarktung und Betrieb der vier schwimmenden LNG-Terminals (FSRUs) an der Deutschen Nordseeküste – auktioniert erstmals Regasifizierungskapazitäten (inklusive Speicherung und Send-Out) der von ihr betriebenen Terminals. In zwei digitalen Auktionsrunden, die jeweils am 16.10.2023 und 23.10.2023 beginnen, können Marktteilnehmer Nutzungsrechte für erste Kurzfristkapazitäten für das Jahr 2024 an den Standorten Brunsbüttel und Wilhelmshaven 1 erwerben. Weitere Auktionierungen von Kurzfristkapazitäten an den Standorten Stade und Wilhelmshaven 2 sind für Dezember 2023 geplant. Die Vermarktung von Langfristkapazitäten, mit Laufzeit länger als einem Jahr, ist für April 2024 geplant. „Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die Herstellung von Versorgungssicherheit und die Stabilisierung von Gaspreisen in Deutschland und Mitteleuropa. Ich richte meinen Dank an die Kollegen und Partner, die dies in einem anspruchsvollen Umfeld durch eine exzellente Teamleistung in wenigen Monaten möglich gemacht haben.“, sagt Dr. Peter Röttgen, Geschäftsführer der DET.

Weitere Informationen und Unterlagen zur Vermarktung finden Sie hier.

Über die DET
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) vermarktet und betreibt die neu gegründete Deutsche Energy Terminal GmbH (DET) die staatlich initiierten Regasifizierungsterminals (FSRU) in der Nordsee, über die verflüssigtes Erdgas (LNG) wieder in gasförmigen Zustand versetzt und in das deutsche Gasnetz eingespeist wird. Im Verantwortungsbereich der DET liegen die vier FSRUs in Wilhelmshaven, Brunsbüttel sowie in Stade. Neben der Versorgungssicherheit ist die Anpassung der Energieinfrastruktur auf erneuerbare und klimafreundliche Energieträger gesetztes Ziel des Unternehmens.


Dirk P. Lindgens

Deutsche Energy Terminal GmbH

Leiter Kommunikation